Willkommen bei SV Glück auf Rüdersdorf e.V. - Abt. Schach

SV „Glück auf” Rüdersdorf e.V. - Abt. Schach

Ausgezeichnet mit dem Grünen Band 2001 für vorbildliche Talentförderung
 
 

 
 
10. Rüdersdorfer Schnellschach- Turnier 08.06.2013

 
 

 
 
Inhalt

· Home
· Über uns
· Mitglieder
· Mannschaften
· Training
· Galerie
· Archiv
· Suche

Interaktiv
· Kalender
· Chat
· Forum
· Gästebuch
· Benutzerkonto
· Umfragen

Sonstiges
· Vereinsseite
· FAQ
· Links
· Impressum

Nur Registrierte Benutzer
· Persönliche Post
· Downloads
· Statistik
· News schreiben
· Administration
 
 

 
  Jugend DEM Nachwuchs 2017

Wie jedes Jahr zu Pfingsten stand auch dieses Jahr wieder die Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft vor der Tür. Vier Kinder und Jugendliche aus unserem Verein hatten sich qualifiziert bzw. um eine Teilnahme bei der Offenen Einzelmeisterschaft beworben, und zwar Ian in der u14, Sophie in der u12w, Sandra in der u10w und Ben Iven in der Offenen A-Meisterschaft. Alle vier haben hervorragend gekämpft und lange Partien geboten, auch wenn die Ausbeute oft nur mager gewesen ist. Ben hat sich noch am besten geschlagen.
Auch die anderen Brandenburger hatten es sehr schwer. Selbst das Brandenburger Flaggschiff Maximilian Mätzkow aus Eberswalde ist in der u18 im Mittelfeld gelandet. Wir mussten erfahren, dass das Niveau im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen ist. Kein Favorit konnte sich sicher sein. In vielen Bundesländern wird in den Vereinen, aber auch auf Kaderebene deutlich mehr trainiert. Der Wille, Schach als Leistungssport zu betreiben, ist wieder viel ausgeprägter als vor ein paar Jahren. Auch gute Trainer (zum Teil aus Osteuropa) scheinen in den westlichen Bundesländern auf Bäumen zu wachsen. Erstaunlich ist auch, dass in den unteren Altersklassen die Leistungsspitze recht breit ist. Der Gipfel im Bereich des Leistungsschachs ist die Familie Jussupow mit ihrer Schachschule aus Ulm, die in einem Vortrag vor Eltern und Trainern angekündigt hat, u8- bis u10-Kinder in zwei Jahren Intensivtraining an die DWZ 2000 heranzuführen. Der Ehrgeiz ist also deutlich spürbar gewesen. Manche Bundesländer haben mehrwöchige Trainingslager in Vorbereitung auf die Deutsche Einzelmeisterschaft durchgeführt (selbst wenn dies aus schulischen Gründen sicher nur an den Wochenenden erfolgte, ist das doch beachtlich). Offenbar gibt es also einen Schachboom, nur eben nicht hier bei uns.
Wenn man bedenkt, wie bescheiden die Verhältnisse in Brandenburg sind, kann man vor den tapferen Kindern und Jugendlichen aus unserem Bundesland, die sich dieser Herausforderung gestellt haben, nur den Hut ziehen. Wir Glückskekse aus Rüdersdorf hatten ja Gott sei Dank unseren Trainer Jörg Pachow mit, dem ich an dieser Stelle noch einmal für sein Engagement und Feingefühl gegenüber Kindern und Eltern danken möchte. Alle anderen Brandenburger haben sich Herrn Kesik, Herrn Hülse, Herrn Gehrke und Herrn Jäckel fair geteilt. Martina Sauer hat sich übrigens als Delegationsleiterin abermals bestens bewährt. Als Landesdelegation sind wir ein prima Team gewesen. Solidarität, Mitgefühl, Trost und gute Ratschläge gab es für jeden, bei dem es mal nicht so lief.
Letzen Endes sind zwei Schlüsse möglich. Entweder wir akzeptieren die Lage, wie sie ist, oder wir legen eine Kohle drauf. Das muss jeder für sich entscheiden. Naja, manche Entscheidungen nimmt einem das Leben ja auch ab.

P.S.:
Susan Reyher, bis vor kurzem in unserem Verein, hat in der Offenen B-Meisterschaft eine Bronzemedaille errungen. Herzlichen Glückwunsch!

Euer Lars, den 12. Juni 2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 14.Juni. 2017 ()  
 

 
  Ergebnisse Blitzzeit im Mai 2017

Blitz – Runde 9 der Serie 2016/2017

19 Schnelldenker an den Tischen im KHR

in eigener Sache:

Frohen Mutes ging ich am heutigen Freitag gegen 7.00 Uhr ans Tageswerk. Wie immer mit Frühstück – ARD-Morgenmagazin – Presseschau – Telefondienst. Das Abrufen der Emails verhieß leider nichts Gutes. Schon wieder Probleme mit der Abt. Leichtathletik des SV GAR e.V. Nun folgten Anrufe beim Vorsitzenden, der Verwaltung, der GuOS Rüdersdorf sowie nach Klärung beim Chef der Abt. LA. Finanzamt und Amtsgerichtgericht mahnten „sofort“ Unterlagen aus dem Jahre 2016 an – angeblich fehlen diese / schnell kopiert und zur Post gebracht und mit Einschreiben per Rückschein versandt. Nun mussten noch einmal Fit for Life Reha, Just-Ju-Fitness und Präventionssport wegen „Tag der offenen Tür“ Hennickendorf angeschrieben werden – bisher leider keine Werbemittel eingetroffen. Was auch dann später am Abend leider nicht der Fall war. Ach so, nun wurde es eng. Die Woltersdorfer Königsjäger der Grundschule warteten ab 11.50 Uhr auf den Schachmann. Schnell noch zwei Gruppen trainiert und dann ab in Richtung Senzig zum „Tag der offenen Tür“. Hier ging es bereits um 15.00 Uhr los. Nur wie hin ? Idee wegen Baustelle Dreieck Spreeau und Sperrung Abfahrt Niederlehme einmal die Landstrasse nutzen ? Horror am Freitagnachmittag kann ich nur sagen. Stau in Erkner, Stau in Gosen, temporäre Ampel in Wernsdorf, Baustelle in Ziegenhals, Schleusenbrücke in Neue Mühle natürlich auch heruntergelassen. Gegen 14.50 Uhr „flog“ ich dann in Senzig ein – nun aber erst einmal einen Parkplatz finden. Es klappte nach vielen Versuchen. Gegen 17.00 Uhr hieß es dann die Holzmännchen einzupacken und wieder die Heimreise anzutreten. Nun über die Autobahn zurück oder doch lieber Landstrasse ? Wegen einer evtl. Staugefahr und der Einflugschneise in Richtung Osteuropa Republik Polen und Co. entschied ich mich letztendlich für die Landstrassentortur. 18.01 Uhr stellte ich dann mein Auto vor dem Kulturhaus Rüdersdorf ab – am Vormittag hatte ich noch die Trainingsgruppe um Verschiebung um 30 min per Email unterrichtet. Mit einem kräftigen Lauf begrüßte mich Fedja im Foyer des Hauses. Die anderen Denker warteten diszipliniert in der 1.Etage auf mich. Frau Schindler hatte wohl zwischendurch die Ordnungsglocke geschwungen. Nun konnte also kurz nach 18.00 Uhr die Übung beginnen. Aber Pech gehabt – leider konnte ich unterwegs keine Brötchen einkaufen bzw. die Würstchen köchelten leider auch noch nicht. Nach ca. 20 min fragten einige Brettkünstler schon wieder hinsichtlich des Pausenbeginns. Gemein wie ich natürlich bin mussten die Denker wenigstens 45 min am Brett sitzen bzw. an der Stellungsbeurteilung und an der Planfindung arbeiten. Ab 19.00 Uhr waren dann zumindest die Würste warm bzw. es füllte sich langsam der Raum 214 in Hinblick auf den Blitzabend. Klaus war mein Retter in der Not – er besorgte noch schnell etwas zum Knabbern, Brot und weitere Bockwürste. Natürlich erfolgte selbstverständlich schon Kritik warum dies heute ab 19.00 Uhr fehlen würde. Gegen 19.20 Uhr machte ich mich dann am PC zu schaffen – schließlich war die Teilnehmerliste aufzubereiten. Das klappte ganz gut – nur einige der anwesenden Schachis diskutierten wer denn nun die notwendigen Dinge für den Blitzabend herrichten möge. Dank an Cordelia, Katharina und einigen anderen für die Hilfe – wir säßen wohl immer noch. Gegen 19.45 Uhr konnte dann Melanie erstmals die Kelle auf grün drehen. Wer aber trägt nun die Resultate ein. Katharina tat dies nach Runde 1, Lea nach Runde 2, Cordelia nach Runde 3. Irgendwie hatte sich / natürlich absichtlich von Chefchen bestellt / der Fehlerteufel eingeschlichen. Vor dem Start der Runde 4 konnten wir noch alles ins Reine bringen. Vor Runde 5 stellte dann Klaus einen Punktverlust fest. Es wäre wohl in Runde 2 passiert. Nun hätten wir natürlich Runde 3 & 4 zurückführen können - technisch kein Problem. Aber wie holen wir den Zeitverlust auf ? Hier sind Kids mit dabei die spätestens gegen 21.30 Uhr von den Eltern abgeholt werden. Wir hätten sicherlich erst nach 22.00 Uhr das Turnier schließen können. Mein Kompromiss an Klaus mit dem Fehler leben zu können wurde erst akzeptiert. Aber dann schaltete sich Uwe ein, merkte das Fehlen kompetenter Leute am PC an und wollte unter den gegebenen Umständen des falschen Ergebnisses nicht weiterspielen. 17 andere Denker sprachen sich aber dafür aus. Unglücklicherweise nun nicht mehr um den WM-Titel spielen zu können verließen er und überraschenderweise auch Klaus den Raum. Natürlich nehme ich alle Schuld auf mich und werde mich für die nächste Runde um einen Internationalen Schiedsrichter bzw. einen IT-Spezialisten bemühen. Nach nun endlich eingekehrter Ruhe – mein Kopf dröhnte schon seit dem frühen Nachmittag – spielten wir zu Ende, räumten auf und gingen nach Hause. Der Raum 214 musste für Samstag hinsichtlich einer anderen Nutzung perfekt hergerichtet werden. Aber noch nicht Feierabend für mich. Zu Hause angekommen suchte ich noch die Gaststätte „Weißer Schwan“ auf. Hier traf ich mit Norbert Kröcher vom Flockservice betreffs Schaals, Wimpel und Ehrenabzeichen für unseren SV zusammen. Nebenbei wurde ich dann wie immer von Peter „Reno Nonsens“ hinsichtlich meines spätes Kommens gerügt – ein Molle dürfe ich aber noch genießen . 23.58 Uhr schickte ich dann noch schnell eine Email an Anna zu ihrem Geburtstag ab. Nun ist es schon wieder heute und jetzt gegen 01.00 Uhr habe ich noch 3 Sachen für den SV bearbeitet welche im Laufe des Tages eintrafen.
Gegen 7.00 Uhr klingelt der Wecker und dann sollte ich spätestens um 8.00 Uhr in Hennickendorf zum “Tag der offenen Tür“ eintreffen. Die Parkplätze sind immer sehr rar. Im vergangenen Jahr schachten wir bis 13.00 Uhr. Wie lange wird es heute gehen ?
Wie sagte doch Holger Borchers einmal: „ … dafür bist Du Chefchen …“

Turnierendstand vom 05.05.2017 nach 7 Runden – so gegen 21.45 Uhr:
01. Jörg Zähler 6,5 Pkt.
02. Ian Buller 6,5 Pkt.
03. Holger Heuberger 5,0 Pkt.
04. Sophie Petersen 5,0 Pkt.
05. Katharina Schmid 4,0 Pkt.
06. Cordelia Koppe 4,0 Pkt.
07. Gerhard Fibich 4,0 Pkt.
08. Florian Wiecha 4,0 Pkt.
09. Lars Petersen 4,0 Pkt.
10. Alexander Laskowski 3,0 Pkt.
11. Paul Neumann 3,0 Pkt.
12. Jeremias Groß 3,0 Pkt.
13. Lea Walzner 3,0 Pkt.
14. Simon Soldanski 3,0 Pkt.
15. Viktoria Kostova 3,0 Pkt.
16. Jannic Soldanski 3,0 Pkt.
17. Uwe Becker 2,0 Pkt.
18. Sandra Heuberger 2,0 Pkt.
19. Klaus Dworatzek 2,0 Pkt.
(Wertung bei Punktgleichheit)

Nach der 9.Runde der Turnierserie 2016/2017 ergibt sich nun folgender Zwischenstand im Klassement:

01. Jörg Zähler 169,5 Pkt.
02. Florian Wiecha 123,0 Pkt.
03. Klaus Dworatzek 101,0 Pkt.
04. Katharina Schmid 89,0 Pkt.
05. Uwe Becker 86,5 Pkt.
05. Robert Richter 86,5 Pkt.
07. Gerhard Fibich 85,5 Pkt.
08. Alexander Laskowski 82,5 Pkt.
09. Sophie Petersen 78,5 Pkt.
10. Holger Heuberger 74,5 Pkt.
11. Ian Buller 69,5 Pkt.
12. Cordelia Koppe 68,5 Pkt.
12. Lars Petersen 68,5 Pkt.
14. Moritz Petersen 65,5 Pkt.
15. Wilfried Dziergwa 60,5 Pkt.
16. Vinzenz Dworatzek 47,5 Pkt.
17. Lea Walzner 46,5 Pkt.
18. Ben-Iven May 42,5 Pkt.
19. Simon Soldanski 37,0 Pkt.
20. Tino Fremberg 35,5 Pkt.
21. Dieter Bachelle 33,5 Pkt.
22. Karl Jacob 33,0 Pkt.
23. Georg Eichelbaum 29,5 Pkt.
24. Jeremias Groß 28,5 Pkt.
24. Jannic Soldanski 28,5 Pkt.
26. Niclas Sperling 27,5 Pkt.
27. Sandra Heuberger 25,5 Pkt.
27. Anna Voigt 25,5 Pkt.
29. Jörg Pachow 23,5 Pkt.
30. Miro Myszka 22,5 Pkt.
31. Diego Myszka 21,5 Pkt.
32. Viktoria Kostova 19,5 Pkt.
33. Norbert Burczyk 17,5 Pkt.
33. Klaus Große 17,5 Pkt.
35. Fabian Liedtke 16,0 Pkt.
35. Paul Neumann 16,0 Pkt.
37. Tobias Gohlke 15,5 Pkt.
37. Samantha Strahl 15,5 Pkt.
39. Jörn Gehrke 13,0 Pkt.
40. Gina Gehrke 12,0 Pkt.
41. Enrico Karnstädt 11,0 Pkt.
42. Katharina Pietsch 09,5 Pkt.
43. Fjodor Burczyk 05,5 Pkt.
44. Johannes Burczyk 03,5 Pkt.
45. Carolin Wolf 01,5 Pkt.
46. Niklas Graumann 01,0 Pkt.
46. Florian Wagner 01,0 Pkt.

bitte beachten:
Runde 10 der Serie 2016/2017 findet am 23.06.2017 statt !
bitte spätestens zu 19.30 Uhr erscheinen – Details kommen dann noch !
bitte auch beim Aufbauen helfen !

Chefchen am 05.05.2017 bzw. 06.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Donnerstag, 08.Juni. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines in den Startlöchern

Senioren-Freizeit-Cup 2017

Am kommenden Samstag, den 10.Juni startet mit dem Frühlingscup 2017 nun schon die 11. Auflage der bei Alt und Jung beliebten Turnierserie. Spätestens um 10.30 Uhr werden im Rüdersdorfer Kulturhaus die Uhren in Gang gesetzt.

Im Jahr 2016 nahmen insgesamt 48 KönigsjägerInnen am Turniergeschehen teil, aufgeschlüsselt wie folgt:
06 Mädchen
02 Frauen
18 Jungen
22 Männer
Fazit: die Turnierserie wird immer beliebter

Als Titelverteidiger gehen heuer an den Start:

Frauen:
Cordelia Koppe aus Hangelsberg

Männer:
Klaus Dworatzek aus Rehfelde

Jungen:
Florian Wiecha aus Schöneiche

Mädchen:
Katharina Pietsch aus Herzfelde

Jörg Zähler, den 2017-06-07

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Donnerstag, 08.Juni. 2017 ()  
 

 
  Jugend Kids am Brett

Deutsche Einzelmeisterschaft 2017

In Willingen/Sauerland trifft sich die Elite des Nachwuchses der Deutschen Schachjugend – es geht um die Titelträger des Jahres 2017. Geschacht wird vom 04.06. bis zum 10.06.2017.

von uns sind am Start:

KIKA-Turnier:
Melanie Heuberger

AK U10 Mädchen:
Sandra Heuberger

AK U12 Mädchen:
Sophie Petersen

AK U14 Jungen:
Ian Buller

ODEM / A-Gruppe:
Ben-Iven May

Lars Petersen sorgt vor Ort für die Betreuung, Details, Wehwehchen …
Jörg Pachow bereitet vor bzw. wertet aus

Laut Lars Petersen geben sich alle sehr große Mühe und kämpfen tapfer. Aber häufig scheinen die GegnerInnen auf Grund der höheren DWZ oder ELO einfach unüberwindbar. Dennoch reichte es hier und da schon zu Erfolgen. Weiter so !!! Alle Rüdersdorfer drücken weiterhin die Daumen.

Jörg Zähler, den 2017-06-06

PS: Details über die Homepage des lsbb.de einsehbar !

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Donnerstag, 08.Juni. 2017 ()  
 

 
  Jugend Schul-Schach / Bundesfinale

Liebe Rehfelder Schachkinder von "Glück auf"!

Die herzlichsten Glückwünsche zum hervorragenden 35. Platz in der Gesamtwertung bzw. Platz 1 in der Wertung der Klasse 1-2 bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft in der WG G in Friedrichroda. Ihr seid das beste Brandenburger Team. Und gegen die zum Teil weitaus älteren Kinder zu bestehen, war sicher nicht einfach. Großen Respekt vor eurem Schlussspurt in den letzten Runden. Ihr habt Kampfgeist und Konzentrationsvermögen gezeigt. Die Rüdersdorfer Schachgemeinde ist stolz auf euch.

Euer Lars Petersen, den 17.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Montag, 29.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines news von und für

was so alles passierte

Erwachsene:

1. Männermannschaft 2. Bundesliga / Nord
3. Platz nach Abschluss der Serie 2016/2017
vielen herzlichen Dank an Dawid

2. Männermannschaft Regionalklasse / Nord
3. Platz nach Abschluss der Serie 2016/2017
vielen herzlichen Dank an Katharina und Madlen

3. Männermannschaft Regionalklasse / Ost
10. Platz nach Abschluss der Serie 2016/2017
vielen herzlichen Dank an Lars für seinen Einsatz ab Runde 1
Dank auch denen, die hartnäckig Runde für Runde Gründe für eine Nichtteilnahme fanden

Lars und Sophie waren zu Himmelfahrt in Leegebruch am Start

Niclas und Uwe schieben zur Zeit in Potsdam die Klötzer – viel Erfolg

Nachwuchs:

BVJM AK U10 2016/2017
zur Zeit auf Platz 1 und 3
reicht es für Medaillenränge ?

BVJM AK U12 2016/2017
Team 1 zur Zeit auf Platz 2
reicht es noch für den Titel ?
Team 2 tritt leider nicht komplett an

BVJM AK U16 2016/2017
zur Zeit auf Platz 2
reicht es für den Silberrang ?

Die Finalrunde findet am 24.06. in Lübbenau statt. Ab der Spielserie 2017/2018 werden wir höchstwahrscheinlich im Bereich AK U12 und höher nur noch mit jeweils einem Team spielen. Zu Beginn der Serie schreien viele Kids nach der Teilnahme – geht es nun endlich los verspüren sie keine Lust mehr bzw. waren gar nicht mehr gesehen.

Die Rehfelder Königsjäger erweisen sich als leistungsstärkstes Team bei der Deutschen Grundschulmannschaftsmeisterschaft 2017 in der Gruppe 1.-2. Klasse in Friedrichroda.

Sandra und Ian übten für die DEM NW 2017 in Buckow, für Ben und Sophie war es zu anstrengend.

Zur Deutschen Einzelmeisterschaft des Nachwuchses 2017 in Willingen sind dabei:
Melanie und Sandra Heuberger – Sophie Petersen – Ian Buller – Ben-Iven May
viel Spaß und viel Erfolg

allgemein:

Chefchen vertrat uns Schachis bzw. den SV GAR e.V. zum

Tag der offenen Tür in Senzig
Tag der offenen Tür in Hennickendorf
Landessporttag der Frauen in Hoppegarten

Chefchen, den 26.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Montag, 29.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines bitte schon einmal vormerken

unsere nächsten Termine:

03.-10.06.
Deutsche Einzelmeisterschaft des Nachwuchses in Willingen

10.06.
F-S-Cup 2017 / Frühlingscup im KHR

16.06.
Versammlung zum Thema Männermannschaften für 2017/2018

17.06.
Kongress des LSBB e.V. in Trebbin
ABRAFAXE-Turnier in Berlin
Müncheberger Sommeropen

23.06.
nächste Runde im Monatsblitz

24.06.
Finale BVJM 2016/2017 in Lübbenau
AK U10 / AK U12 / AK U16

08.07.
F-S-Cup 2017 / Sommercup im KHR

… und jeden Freitag ab 19.00 Uhr im KHR zum Klötzchenschieben

Chefchen, den 26.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Montag, 29.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Geburtstagskinder im Juni 2017

Wir gratulieren herzlich unseren Geburtstagskindern im Monat Juni 2017:

01.06. Nickel, Arne
02.06. Gontarek, Leo Tadeusz
02.06. Gontarek, Oskar Rio
03.06. Krüger, Dieter
05.06. Jeschke, Florian
05.06. Obeth, Mads
06.06. Bronsert, Peter
06.06. Härtelt, Ramon
08.06. Compart, Dahlyn
09.06. Busse, Emil
09.06. Große, Dr. Klaus
09.09. Jungwirt, Tim
10.06. Mertins, Levi
12.06. Fremberg, Tino
13.06. Lucas, Vincent Benjamin
14.06. Michaelis, Lea
16.06. Bronsert, Peter
16.06. Korth, Karl
16.06. Marquardt, Riana Sue
16.06. Pham, Tien Dung Nguyen
19.06. Bönsch, Dr. Ernst
19.06. Hahn, Sienna Leni
20.06. Jovanov, Emil
20.06. Schleife, Hans-Günter

Weiterhin viel Spaß in unseren Reihen und Erfolg auf den 64 Feldern !

Chefchen
25.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Montag, 29.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Ausschreibung zum Sommercup 2017

11. Senioren-Freizeit-Cup des SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V.
Frühling – Sommer – Herbst – Winter

für Muttis – Vatis – Omis – Opas – Tanten – Onkels – Geschwister und andere Denker …

Veranstalter: SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V., Abteilung Schach

Austragungsort: Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“ Rüdersdorf
15562 Rüdersdorf, Kalkberger Platz 31

Turniertermin: Sommercup Samstag, 08. Juli 2017
Meldung: 09:15 - 10:00 Uhr 1.Runde: 10:30 Uhr
Siegerehrung: ca. 15:30 Uhr

Spielbedingungen: - Einzelturnier / 7 Runden CH-System (oder Rundensystem in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl)
- 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie nach FIDE-Regeln
- Wertung bei Punktgleichheit, 1. Buchholz-, 2. verfeinerte
Buchholz-Wertung

Startgeld: 7,-Euro

am Spieltag zu entrichten !

Teilnahmeberechtigt: Senioren ab 60 Jahre, Seniorinnen ab 55 Jahre sowie alle Freizeitspieler, Aktive bis DWZ von 1800

Anmeldung: bis zum Spieltag an:

Jörg Zähler / Tel. 033638 - 2177 (p)
joerg.zaehler@freenet.de
Name, Vorname, Geb.-datum, Verein (wenn vorhanden)
am Turniertag Anmeldung nach Kapazität möglich

Preise: Pokal für Tagessieg / Pokale in Wertungen
Senioren / ml. und wl. Nachwuchs / Frauen

Gesamtwertung am Ende aller 4 Cup-Turniere 2017 mit Pokalen für die jeweils ersten drei Plätze

Mit freundlichen Grüßen

Carsta Göring und Jörg Zähler

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Freitag, 12.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Ausschreibung zum Frühlingscup 2017

11. Senioren-Freizeit-Cup des SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V.
Frühling – Sommer – Herbst – Winter

für Muttis – Vatis – Omis – Opas – Tanten – Onkels – Geschwister und andere Denker …

Veranstalter: SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V., Abteilung Schach

Austragungsort: Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“ Rüdersdorf
15562 Rüdersdorf, Kalkberger Platz 31

Turniertermin: Frühlingscup Samstag, 10. Juni 2017
Meldung: 09:15 - 10:00 Uhr 1.Runde: 10:30 Uhr
Siegerehrung: ca. 15:30 Uhr

Spielbedingungen: - Einzelturnier / 7 Runden CH-System (oder Rundensystem in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl)
- 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie nach FIDE-Regeln
- Wertung bei Punktgleichheit, 1. Buchholz-, 2. verfeinerte
Buchholz-Wertung

Startgeld: 7,-Euro

am Spieltag zu entrichten !

Teilnahmeberechtigt: Senioren ab 60 Jahre, Seniorinnen ab 55 Jahre sowie alle Freizeitspieler, Aktive bis DWZ von 1800

Anmeldung: bis zum Spieltag an:

Jörg Zähler / Tel. 033638 - 2177 (p)
joerg.zaehler@freenet.de
Name, Vorname, Geb.-datum, Verein (wenn vorhanden)
am Turniertag Anmeldung nach Kapazität möglich

Preise: Pokal für Tagessieg / Pokale in Wertungen
Senioren / ml. und wl. Nachwuchs / Frauen

Gesamtwertung am Ende aller 4 Cup-Turniere 2017 mit Pokalen für die jeweils ersten drei Plätze

Mit freundlichen Grüßen

Carsta Göring und Jörg Zähler

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Freitag, 12.Mai. 2017 ()  
 

 
 
Freizeit-Senioren-Cup 05.12.2015

 
 

 
 
DWZ-Suche



Eingabe:
Name,Vorname
Keine Leerzeichen verwenden
 
 

 
 
Die nächsten Termine

Sorry, zur Zeit haben wir keine aktuellen Termine zur Verfuegung.

Termin vorschlagen Termin vorschlagen

Ligatermine Männer
Meisterschaften Frauen
Meisterschaften Jugend
Meisterschaften Männer
Turniere
Turniere Jugend
Vereinstermine
 
 

 
 
Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalte diese Seite mit und passe das Seitenlayout Deinen Wünschen an
 
 

 
 
Wer ist online

Zur Zeit sind 24 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Du bist anonymer Benutzer. Du kannst Dich hier anmelden
 
 


 
 

SV "Glück auf" Rüdersdorf e.V. - Abteilung Schach -
E-Mail: Webmaster@sv-glueck-auf-ruedersdorf.de
Diese Seiten wurden mit PHP-Nuke erstellt. PHP-Nuke ist Freeware und unterliegt den Bestimmungen der GNU/GPL license.