SV Rüdersdorf
  • account_circleLogin
  • add_commentRegistrierung
Aktionen

4. Runde Landesklasse Nord

12.12.2019
SV Hellas Nauen I gegen Rüdersdorf II

Am zweiten Advent stand die 4. Runde für die zweite Mannschaft in der Landesklasse Nord an. Unser Gegner lag in der Tabelle vor dem Spieltag einen Platz über uns, ebenso mit einem Sieg und zwei Niederlagen aus den ersten drei Runden. Uns erwartete also ein Duell auf Augenhöhe.

Pünktlich um 10 Uhr wurden die Uhren gedrückt und wie automatisch erfolgten die ersten Züge aus dem Eröffnungsrepertoire. Niclas verschaffte sich als Erstes einen Qualitätsvorteil, wobei er diese durch eine Unachtsamkeit wieder zurückgab. Im Folgenden schaffte er es, den gegnerischen Turm auf A8 einzusperren (weißer Bauer auf A7, Läufer auf B8) und den Gegner mit seinem beweglichen Turm auszumanövrieren. Erster Punkt auf der Habenseite! Madlen übersah leider den gegnerischen Königsangriff, welcher dann auch sogleich durchschlug. Ben-Iven konnte seinerseits im Königsinder seinen Königsangriff soweit voranbringen, bis der gegnerische König ihm schutzlos ausgeliefert war. Ich konnte die Zeitnotphase meines Gegners und in deren Folge seine ungenauen Züge nutzen, um einen weiteren Punkt beizusteuern. Somit stand es nun 3:1 für uns, aber beim Blick auf die noch laufenden Partien, entstanden erste Sorgenfalten, ob es zum Schluss reichen wird. An Brett 1 hatte Ian dann das Nachsehen gegen einen starken Gegner, der zielstrebig im Skandinavier seine Stellung Stück für Stück verbessern konnte. Jared konnte nach einer turbulenten Partie am Brett 8 einen wichtigen halben Punkt sichern, worauf auch Moritz zum Remis einlenkte und somit das Unentschieden für die Mannschaft sicherte. Sophie kämpfte zwar bis zum Schluss, musste sich dem Materialvorteil ihres Gegners jedoch irgendwann geschlagen geben.

Somit stand schlussendlich nach großem Kampf ein 4:4. Ich denke man kann eher von einem Punktgewinn anstatt von einem Punktverlust sprechen, da ich zwischenzeitlich schon Sorge hatte, dass wir mit langen Gesichtern den Heimweg antreten müssen. Für den weiteren Verlauf der Saison kann dieser Punkt noch ganz wichtig sein!

Bernhard
Spielbetrieb